Nachhaltiges Verpacken von Lebensmitteln

Verpackungskonzepte
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
ICS-A-2020-0080
Verbraucher knüpfen an „nachhaltige“ Produkte die Erwartung, ein rundum ökologisches Erzeugnis zu erhalten. Diese schließt die Verpackung mit ein. Hierbei gilt der Verpackung von Lebensmitteln daher besonderes Augenmerk. Die ökologische Optimierung ist dabei aber nur einer von zahlreichen Ansprüchen, die an Verpackung gestellt werden: Sie soll das Produkt optimal schützen, von ihr selbst sollen keine Schadstoffe in das Produkt gelangen, sie dient als Informations- und Werbeträger, soll einfach zu verarbeiten und günstig sein. Oftmals bestehen Zielkonflikte zwischen diesen diversen Anforderungen.

In diesem Seminar stellen wir Ihnen daher nicht nur den aktuellen Stand der Technik zum Thema „Nachhaltiges Verpacken von Lebensmitteln“ vor, sondern geben Ihnen auch einen Einblick in die Erwartungen, die Verbraucher an entsprechende Verpackungen haben. Das Seminar versetzt Sie in die Lage, die Nachhaltigkeit von Verpackungen sowie deren Verbraucherwahrnehmung besser einschätzen zu können.

Prof. Dr. Andrea Maier-Nöth, Forschungsbereich „Konsumentenforschung und Lebensmittelsensorik“
Prof. Dr. Markus Schmid, Forschungsbereich „Nachhaltige Verpackungskonzepte für die Life Science-Industrie“
InnoCamp Sigmaringen, ITZ, Marie-Curie-Str. 20, 72488 Sigmaringen
350,00 EUR zzgl. 56,00 EUR (16,0%) MwSt.

19.11.2020 09:00 - 17:00

Prof. Dr. Marcus Schmid

Prof. Dr. Andrea Maier-Nöth

Anmelden